Selbstsabotage 

Was ist das überhaupt? 

Was ist Selbstsabotage?

Ein anderes Wort für Selbstsabotage ist auch Selbstbehinderung.

Selbstsabotage liegt laut Definition vor, wenn Menschen sich selbst schaden, in welcher Art und Weise auch immer. Die Menschen, die Selbstsabotage betreiben, achten nicht auf ihre Bedürfnisse oder Werte, sie durchkreuzen ihre Wünsche und Ziele. Dies kann bewusst oder unbewusst geschehen.

Mit meinen eigenen Worten würde ich Selbstsabotage folgendermaßen beschreiben: Für mich liegt Selbstsabotage vor, wenn Dein Verhalten sich negativ auf Dein Leben auswirkt, wenn:

  • Du gegen Dich Selbst arbeitest
  • Du nicht auf Deine eigene innere Stimme hörst
  • Du nicht auf Dein Herz hörst
  • Du ganz genau spürst, dass z. B. eine andere Reaktion, eine andere Handlung oder ein anderer Weg die/der richtige wäre, aber Du trotzdem anders handelst und somit gegen Dich selbst handelst
  • Du nur die Erwartungen anderer erfüllst

 

Ich bin Julia

Ich bin Expertin für Selbstsabotage.

Ich möchte  auf das Thema Selbstsabotage aufmerksam machen und die Menschen darüber aufklären was alles mit Selbstsabotage zusammenhängt.

Vor allem möchte ich Bewusstheit darüber schaffen, wie wichtig es ist „Selbstfürsorge statt Selbstsabotage“ zu betreiben.

Bewusste Selbstsabotage

Bei der bewussten Selbstsabotage handeln wir ganz bewusst gegen uns Selbst. Wir entscheiden uns ganz bewusst gegen etwas/uns und nehmen die Konsequenzen dafür in Kauf, z.B wenn:.

  • Du einen wichtigen Abgabetermin bei der Uni oder auf der Arbeit hast und Du Dich dafür entscheidest, dich lieber vor den Fernseher zu setzen
  • Du weißt, dass Du eine Unverträglichkeit gegen Weizen hast, aber Du Dir trotz Deiner Unverträglichkeit eine Weizensemmel kaufst und isst
  • Du weißt, dass Du dringend eine Pause benötigst, Du aber immer weiter und weiter machst und Dir keine Ruhe gönnst

Unbewusste Selbstsabotage

Bei der unbewussten Selbstsabotage handeln wir unbewusst, Wir machen etwas was im Widerspruch zu unserer Absicht liegt. Wir legen uns unbewusst Steine in den Weg. Z.B wenn Du nur so handelst weil:

  • Du es so gelernt hast
  • man es nun mal „so macht“
  • es bisher „funktioniert“ hat
  • es von Dir erwartet wird

Selbstsabotage ist äußerst schädlich für Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele!

In meinem nächsten Blogbeitrag wird es darum gehen warum ich Rund um das Thema Selbstsabotage schreibe.

 

Affirmation / Zitat

Wenn wir unsere eigenen Bedürfnisse nicht ernst nehmen,

tun es andere auch nicht.

(Marshall B. Rosenberg)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.